Spatenstich in der Wolfsschlucht

Kommunalpolitik

Florian Pronold, Andreas Schwarz, Inge Aures, Andreas Starke (von links)

3,6 Mio. Euro aus dem Bundesförderprogramm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ für Bamberg

Bamberg profitierte erneut von finanziellen Zuwendungen aus Berlin - diese gute Nachricht hatte der Bamberger SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz bereits vor Monaten nach Bamberg gebracht. Das Bundesministerium für Umwelt und Bau unterstützt mit 3,6 Mio. Euro das erlebnispädagogische Kompetenzzentrum Wolfsschlucht.

Staatssekretär Florian Pronold zeigte sich anlässlich des Spatenstichs ebenfalls begeistert von den innovativen Bamberger Projekten.

Viele Bamberger kennen die Wolfsschlucht noch als Jugendherberge, im Mai 2013 beschloss der Bamberger Stadtrat die Sanierung und Neukonzeptionierung des Gebäudes. Das 140 Mio. Euro schwere Bundesförderprogramm unterstützt bundesweit 56 Vorhaben, fast 1000 Städte und Gemeinden haben ihre Projekte eingereicht.

„Umso erfreulicher ist es, dass wir gemeinsam mit Oberbürgermeister Andreas Starke das Bundesministerium von der Einzigartigkeit des Konzeptes überzeugen konnten und nun ein Großteil des 4,1 Mio. Euro teuren Umbaus durch Berlin finanziert wird“, so der Bamberg-Forchheimer SPD-Bundestagsabgeordnete Andreas Schwarz.

Nach Fertigstellung der Einrichtung werden unter der Leitung des Don Bosco Jugendwerks Bamberg insgesamt 22 Jugendliche aus instabilen Elternhäusern und unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Einzel- und Doppelzimmern untergebracht.

Das Konzept sieht vor, die Jugendlichen aus dem Kompetenzzentrum mit Bamberger Jugendlichen – im Multifunktionsraum, das Herzstück der Einrichtung - zusammen zu bringen. Projekte aus den Bereichen Kunst, Sport und Kultur sollen so den Gemeinschaftssinn, das Sozialverhalten und Problemlösungskompetenzen fördern.

„Die Bamberger haben sehr für den Erhalt der Wolfsschlucht gekämpft. Durch diese besondere Einrichtung, die letztlich für alle Jugendlichen in Bamberg eine Anlaufstelle sein kann, wurde dieser Einsatz auch belohnt“, so Schwarz.

 

Homepage SPD im Unterbezirk Bamberg-For

 

WebsoziCMS 3.5.2.9 - 383642 -